Willkommen

Diese Seite befasst sich mit dem Thema SAP® MII – SAP for Manufacturing Integration and Intelligence (ehemals SAP xMII).

SAP MII wurde im Jahre 2007 von SAP erstmals angeboten. Vor seiner Zeit als Teil des Manufacturing Portfolios von SAP war SAP MII eine xAPP®, welche im Jahre 2004 durch den Zukauf der Firma Lighthammer Inc. aus Philadelphia, PA in das Gesamtportfolio von SAP übernommen wurde.

Durch seine Fähigkeit Produktionsdaten zu visualisieren und mit Daten aus dem SAP ERP System zusammen zu führen bot und bietet SAP MII die einzigartige Möglichkeit eine volle Integration der Produktionswelt mit der ERP Welt durchzuführen.

Werbung

Es spielt für SAP MII hierbei nur eine untergeordnete Rolle, welche Produktionssyteme angebunden werden müssen, da durch breit aufgestellte Verbindungsmöglichkeiten nahezu jedes beliebige Endsystem angebunden werden kann. Mehr noch, Verbindungen, welche nicht von Haus aus unterstützt werden, können durch einfache Erweiterung der Logik über beispielsweise sogenannte ‚Custom Actions‘ (basiert auf JAVA) erweitert werden.

Das folgende Bild (© Copyright 2010. SAP AG. All rights reserved) zeigt, wie gut SAP MII mit anderen Systemen vernetzt werden kann. Die Fähigkeit Informationen über verschiedenste Datenbanken, Dateiaustausch, Webservices, OPC usw. auszutauschen macht SAP MII zur perfekten Erweiterung von Produktions- und Verwaltungssystemen.
SAP MII technische Struktur

Mit der Anbindung verschiedenster Endgeräte, von normalen Computern über Tablett-PCs und PDAs bis hin zu Handys und anderen Handhelds bietet SAP MII zudem die Möglichkeit seine Funktionalität nahezu überall in der Produktionsumgebung anzuwenden.